Book now

Anreise

Abreise

Erwachsene

Kinder

Bestpreis-Garantie!

Alter des kindes

Geschichte

Seit über 100 Jahren ein Hotel in Bewegung

Ursprünglich wurde das Haus von Francesco und Bernardo Ragazzi, Neffen von Rodolfo Ragazzi, für die Herstellung von Tabakwaren gebaut. Später entschied Francesco, eine magnetische Klinik im selben Haus zu eröffnen. Leider klappte es nicht und so verkaufte er das Haus an Lorenzo Lardelli, der das Haus in ein bescheidenes Hotel umbaute. Kurz darauf überliess er die Hotelführung der Familie Badrutt, die sich entschloss dem Hotel den Namen Badrutt zu geben.

Das Hotel Croce Bianca im Jahre 1905.
Danach folgten ständige Wechsel der Hotelführung. Später wurde das Hotel von Mathias Schmid, einem Hotelbesitzer von Pontresina, gekauft. Von diesem Zeitpunkt an wurde dem Hotel der Name "Hotel Weisses Kreuz" gegeben. Danach folgten Herr Domenico Pitschen, Ehemann von Edina Schmid, der das Hotel bis zu seinem Tod im Juli 1932 führte. Seine Frau Edina Pitschen führte das Hotel mit Hilfe von Fredy Klein weiter. Er kam 1937 mit seiner Frau Marilli nach Poschiavo. Fredy Klein starb 1953. Edina führte das Hotel weiter zusammen mit Frau Klein. 3 Jahre später, im Dezember 1956 starb Edina und das Hotel kam in den Besitz der Schmids zurück. Marilli Klein führte das Hotel bis 1979 alleine weiter.

In diesem Jahr kaufte Sincero Lardi aus Poschiavo das Hotel, nannte es "Albergo Croce Bianca" und bot Marilli Klein an, die Administration weiter zu leiten, was sie aber ablehnte. So verkaufte er das Haus wieder. Es ging in den Besitz der Brüder Armando und Marco Zanolari aus Poschiavo über.

Vom Oktober 1979 bis Juni 1980 renovierten sie das Haus komplett. Bis zum heutigen Tag ist es noch im Besitz der Familie Zanolari.

Mit Ihrem Besuch auf www.croce-bianca.ch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.